Zoo Berlin – 30.10.2008 – Einweihung des neuen Wirtschaftshofes U. Hahn

Einweihung des neuen Wirtschaftshofes U. Hahn

364 Tage vom Baubeginn bis zur Einweihung!

Am 30.10.2008 wurde die Einweihung des neuen Wirtschaftsgebäudes gefeiert.
Damit die Investoren des Berliner Riesenrades mit ihrem Projekt beginnen können, räumte der Berliner Zoo seinen bisherigen Wirtschaftshof. In einer im Land Berlin seltenen, nahtlosen und Ergebnisorientierten Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Behörden, den Baufirmen und den Bauherren gelang es in 364 Tagen ein funktionales, aber auch städtebaulich ansprechendes Gebäude zu errichten.

Der Zoo Berlin bedankt sich sehr für diese gute Zusammenarbeit bei allen Beteiligten!In dem Neubau sind so verschiedene Funktionen wie die Tierklinik, die Quarantäne, die zentrale Futterküche, ein Gewächshaus, der Fuhrpark, die Werkstätten, ein großes Kistenlager sowie die Sozialräume für das gesamte Zoopersonal untergebracht.

Insgesamt wurden 324 Betonfertigteile, knapp 800.000 kg Betonstabstahl, fast 1.000 qm Fenster, 200 Innentüren, ca. 28 km Elektroleitungen und beinahe 10 km Rohrleitungen verbaut. Drei Fahrstühle, die bis zu 4 t Tragfähigkeit haben, erlauben die Erschließung der drei Geschosse.

2018-01-24T20:00:51+00:00